Drama in Jesolo

Am Donnerstag, 15. August 2019, ist es in Jesolo zu einem Unglück gekommen. Am Nachmittag zwischen 14 und 15 Uhr wollte ein 23 jähriger senegalesischer Staatsangehörige, der mit seiner Familie schon viele Jahre in der Region wohnt, vom Tretboot ins Meer springen. Leider tauchte er nicht mehr auf, Rettungsversuche vom Tretboot aus blieben ohne Erfolg. 

Sofort wurden die Rettungskräfte alarmiert, diese baten die Badegäste aus dem Wasser, suchten mit fünf Booten und zwei Hubschraubern fieberhaft nach dem Jungen. 

Drama in Jesolo

Bis zum Einbruch der Dunkelheit konnte der junge Mann leider nicht mehr gefunden werden. 

Das Unglück geschah Nähe Turm 17, wo am Abend um 23 Uhr das traditionelle Ferragosto Feuerwerk stattfinden hätte sollen. Der Bürgermeister von Jesolo, Valerio Zoggia, hat aus Respekt vor dem jungen Mann und seiner Familie das Feuerwerk verschoben. Dieses findet voraussichtlich am Samstag statt. 

Suche mit Booten in Jesolo

Suche mit Booten in Jesolo

Die Suche nach dem Mann wird in den Morgenstunden fortgesetzt.