Angebot!

DVD – Radio Adria – Eine Erfolgsgeschichte

12,90  9,90  inkl. USt

Beschreibung

DVD

Radio Adria EINE ERFOLGSGESCHICHTE
Die Filmdokumentation

DVD - Radio Adria

DVD – Radio Adria

Geschichte:

1977-1991 sendete der österreichische Privatsender RADIO ADRIA aus
Aquileia und unterhielt über zwei Millionen Urlaubsgäste aus
deutschsprachigen Ländern.

Der Film:

Der Filmemacher Harald Zilka folgt den Spuren des legendären
Urlaubssenders. Zahlreiche prominente Künstler und Politiker wie Josef
Hader, Andy Woerz, Peter Tichatschek, Oliver Dunk, Jean Andrè, Paul
Vècsei, Andreas Wollinger, Gerhard Jelinek u.v.a erzählen von ihrer Zeit
beim Sender. Auch politische Wegbegleiter wie Karl Blecha (ehemaliger
Innenminister) und Erhard Busek (ehemaliger Vizekanzler) kommen zu
Wort.
„Radio Adria war so erfolgreich, dass über
die Abschaffung des ORF-Monopols diskutiert
wurde.“ (Karl Blecha)

Es wurden 13 Stunden Interviews gedreht, hunderte Fotos,
Filmaufnahmen und historische S8-Aufnahmen verwendet, um in einer
Zeitreise die Urlaube der 1979er und 1980er Jahre an der Adria zu
beleuchten. Prof. Johann Fritz (damals Leiter der Presse) und seine Gattin
Frau Brigitte Fritz, Gründerin und Leiterin des Senders, erzählen von den
Anfängen.

Synopsis

In der historischen Einleitung werden Urlaubsaufnahmen aus den 1970er
und 1980er Jahren gezeigt. Der ORF-Sprecher führt durch die Zeitreise, in
der die Geschichte des Senders und seine Stars vorgestellt werden. Die
Gründer Brigitte und Johann Fritz erzählen von den Anfängen, der
Rundfunklizenz des Münchners B. Kukan, Helmut Zilks Entscheidung und
dem Aufbau des Senders.
„Kukan konnte nicht einmal Radio machen.
Er führte mich hinaus zu einer Baumgruppe,
schaltete sein Radio an und sagte: Hören Sie?
Dass ist Radio Adria.“ (Johann Fritz)

(v.l.n.r: Andy Woerz, Josef Hader, Andreas Wollinger, Eckhart Köll – unten)
Quelle: Privatarchiv Andy Woerz
Davide Tognon, Sohn des legendären Studiotechnikers Angelo berichtet,
wie sein Vater den Aufbau des Senders gestaltete. 13 Mitwirkende
erzählen von ihrer Bewerbung, ihren Aufnahmegesprächen.
Originaltonaufnahmen und S-8-Material zeigen Programmausschnitte aus
dem Sender. In der Folge werden die Redaktionsarbeit, die
Besucheranstürme, die Unterkünfte der Sprecher und Erinnerungen an
Angelo Tognon verarbeitet.

„Ich fahre heute noch jedes Jahr nach
Aquileia. Dies hängt schon damit zusammen,
dass ich gerne an die Zeit zurückdenke.“ (Josef Hader)
Die Veränderung der Medienszene und die neue Gesetzgestaltung in
Italien führte zum Ende des Senders. Der Medienmacher Eckhart Köll
erzählt von einem dramatischen letzten Jahr, in dem das Geld ausging.
1991 sendete RADIO ADRIA die letzte Saison, sämtliche Versuche den
Sender weiterzuführen, scheiterten. Auch andere Projekte, wie RADIO
UNO oder RADIO LIGNANO, verschwanden.

Résumé:

Das Filmteam besucht 2015-2017 Grado, Aquileia und die Villa, das
ehemalige Sendehaus von RADIO ADRIA.
RADIO ADRIA war nicht nur der erste österreichische Privatsender. Das
Projekt war federführend für die Erfahrungen, die in den 1990er Jahren
mit zahlreichen TV- und Radiosendern gemacht wurde. Zahlreiche
Mitwirkende wurden erfolgreich im Journalisten oder Publikumslieblinge

Cast:

Jean Andrè (D), Karl Blecha (Ö), Erhard Busek (Ö), Oliver Dunk (D), Mag.
Susanne Ettenauer (Ö) Brigitte & Johann Fritz (Ö), Eckhart Köll (Ö), Dr.
Gerhard Jelinek (Ö), Christof Paparella (Ö), Manfred Selinger (Ö),
Christoph Thür (Ö), Peter Tichatschek (Ö), Davide Tognon (I), Prof. Paul
Vècsei, Andy Woerz (Ö), Andreas Wollinger (Ö), Webmaster Johnny (Ö)
Oliver Baier mit Studiogästen, Quelle: Privatarchiv Brigitte Fritz

Filmdaten:

RADIO ADRIA – Eine Erfolgsgeschichte
Ein Film von Harald Zilka
Filmlänge: 100 Minuten
Format: DV, HD, Stereo
Produktion: Sound & Visual Project
Radio Adria – Eine Erfolgsgeschichte – 6
Quelle: Privatarchiv Brigitte Fritz ( oben 1982, unten 1977)
Radio Adria – Eine Erfolgsgeschichte – 7
Weiterführende Links:
Radio Adria Fanseite: http://radio-adria.cybercomm.at/
Internationale Filmseite: https://www.facebook.com/RadioAdria/
Jesolo Magazin Bericht: http://www.jesolo-magazin.com/erinnerung-an-radio-adria/
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Radio_Adria
Filmtrailer: https://vimeo.com/247510015
Filmwebseite: www.radio-adria.at

Harald Zilka
Wien

 

VERSANDKOSTEN:

ÖSTERREICH & DEUTSCHLAND – EUR 3,90
REST – EUR 9,90

 

Verkauf im Namen und auf Rechnung
Stille Nacht Shop GmbH
Salzburger Straße 109
5110 Oberndorf
Österreich
www.stillenacht.net