Badeverbot in Cavallino-Treporti!

Achtung! 

Aufgrund der sehr starken und anhaltenden Regenfällen im Monat Mai, sind erstmals im Veneto l’escherichia coli (Kolibakterien) festgestellt worden. Diese werden von den Flüssen ins Meer gespült. Bei einer Untersuchung wurde eine erhöhte Konzentration dieser Bakterien festgestellt. 

Die Gemeinden Jesolo und Cavallino-Treporti wurden darüber informiert, die Bürgermeisterin von Cavallino-Treporti, Roberta Nesto, hat umgehend ein vorübergehendes Badeverbot von der Sile Mündung bis Ca‘ di Valle erlassen. Dieses gilt voraussichtlich noch bis Morgen Sonntag, 2. Juni 2019. 

Wieso für Jesolo im Bereich der Flussmündungen kein Badeverbot erlassen wurde, ist uns nicht bekannt.